Wir arrangieren Immobilienvermarktung

Arrangieren bedeutet...

*für die Durchführung einer Sache sorgen

Wenn du den Verkauf deiner Immobilien in die Wege leiten willst, benötigst du eine Menge Unterlagen und Informationen zu deiner Immobilie.

Meist hast du diese auch vorliegen, aber nicht unbedingt sortiert und an einem Ort, richtig? Du hast ein paar Unterlagen, die Hausverwaltung hat ein paar Unterlagen und wenn du Glück hast sind sie vollständig und aktuell. Du bist aber auch viel beschäftigt und das Immobilienmanagement ist nicht dein Spezialgebiet, sondern läuft eher so nebenbei.

Daher arrangieren wir das für dich.

Im ersten Stepp sichten wir die Immobilienunterlagen, die wir für die Vermarktung benötigen und besorgen die fehlenden Unterlagen.

Glaube uns, in all den Jahren unserer Tätigkeiten hatte keiner unserer Kunden vollständige Unterlagen: Mal fehlt bei der Teilungserklärung der Aufteilungsplan, dann fehlen Nachträge zu den Mietverträgen, ein anderes Mal ist der Energieausweis nicht mehr gültig, es fehlen die Dokumente zu den Baulasten oder der Umfang des Denkmalbescheides ist nicht bekannt oder bei den eingescannten Dokumenten handelt es sich um Entwürfe, also die Unterschriften fehlen, etc., etc. 

*gestalten, geschmackvoll zusammenstellen

Wenn die Unterlagen zusammengestellt sind, geht es um die ansprechende Präsentation. Das beinhaltet eine Strukturierung der Unterlagen, eine Digitalisierung der Dokumente und die Aufarbeitung der PDF Dokumente, d.h. die Dokumente strukturiert abzulegen, analog der Gliederung zu benennen und die entsprechenden Seiten im Dokument richtig herum abzuspeichern.

Ja, denn auch das ist immer wieder der Fall, dass die Seiten innerhalb eines PDFs nicht lesbar sind oder halt einfach nur verkehrt herum eingescannt wurden. Viele Kleinigkeiten, die richtig angewandt potentielle Käufer erfreuen und den entscheidenden Unterschied liefern.

Weniger Such- und Sortieraufwand erreichen wir dadurch, dass wir eine Gliederungsstruktur bei der Ordnergestaltung einhalten, bei der analogen als auch bei der digitalen Ablage.

Hättest du das auch gerne? Beate stellt dir eine ihrer Checklisten zur Beseitigung des Dokumentenchaos gerne zur Verfügung. Klicke hier im nachfolgenden Bild auf den Download-Button.

Beseitigung Dokumentenchaos

Checkliste

*gestalten, künstlerisch anordnen

Nach der digitalen Due Diligence folgt das Marketing, die verkaufsfördernde Präsentation des Kaufgegenstandes.

Wir brauchen Bilder deiner Immobilie und natürlich ein Exposé.

Überwiegend erstellen und bearbeiten wir die Bilder selbst. Einen kleinen Einblick in Beates Fotografie erhältst du unter BR Photo Art. Innerhalb der Immobilien arbeiten wir mit virtuellen Touren und außerhalb mit Luftaufnahmen. Auf Grundlage von Grundrissen werden 3D Modelle der Immobilie erstellt.

Wir arbeiten sehr gerne mit den sogenannten PropTechs zusammen. Ein Begriff angelehnt an FinTech, zusammengesetzt aus Property Managment und Technology.

Wir alle Leben nicht nur in der digitalen Welt, sondern leben auch noch äußerst mobil.  Insofern erstellen wir für die Immobilienvermarktung Mobile Exposes, um das Immobilienangebot in mobil optimierter Ansicht an die Interessenten zu versenden.

Und für die reale Welt erstellen wir professionelle Papierflyer, um diese z.B. für Postwurfsendungen in der nahen Umgebung zu nutzen und setzen für die Verknüpfung der realen mit der digitalen Welt QR-Marketing ein. Neuerdings auch Pincodes. Gerne verwenden wir zusätzlich SmartPoster, also Plakate, die per QR Code auf das Mobile Exposé verweisen.

Papier Flyer

Smart Poster

*eine Übereinkunft treffen und eine Lösung finden

Ziel ist der Verkauf der Immobilie und nicht immer sind sich Verkäufer und Käufer auf Anhieb einig bzw. alle Beteiligten. Denn bei den großen Projekten erweitert sich der Kreis der Parteien auf Beamte der Stadtplanung, die Feuerwehr, dem Architekten, die Sachverständigen, die Handwerker, die Mieter, die Anwohner, um hier mal einige zu benennen.

Wir verstehe es als unsere Aufgabe, hier den Überblick zu behalten, vermittelnd tätig zu sein und eine Lösung zu finden.

Ziel der Zusammenarbeit ist schnelle Entscheidungen treffen zu können auf Basis einer vertrauensvollen Kommunikation.